art[dialog]

27. Juni - 9. September 2018
NEULINGER | LEIRER | REHNER | ROMANKIEWICZ

Der Kulturpartnerschaft zwischen dem Burgenland und Bayreuth ist der diesjährige art[dialog] gewidmet, bei dem Parallelen zwischen den vier KünstlerInnen erkennbar werden, aber auch ihr ganz subjektives Universum sichtbar wird. Der Burgenländer Manfred Leirer arbeitet meist in Enkaustik- Technik. Dabei werden heißem Bienenwachs Farbpigmente beigemengt und auf Leinen oder Holztafeln aufgebracht. Petra Neulinger aus Rust fühlt sich sowohl in der abstrakten als auch in der gegenständlichen Malerei zu Hause, die einmal filigran und durchscheinend, dann markant und massiv wirkt. Ausgangspunkt der Arbeiten von Bernd Romankiewicz aus Bayreuth sind Schattenbilder von Pflanzen und Blättern. Bei seinen Holzschnitten setzt er Axt und Kettensäge, Hammer und Meißel als Werkzeuge ein und druckt diese auf Leinwände. Margit Rehner, ebenfalls aus Bayreuth, beschäftigt sich mit Malerei und Druckgrafik. Dabei bewegen sich ihre Kompositionen an der Grenze von Traum und Realität.
K | Mag. Harro Pirch